„Wer sich von Höcke wählen lässt, taugt nicht mehr zum überzeugenden Antifaschisten“

„Wer sich von Höcke wählen lässt, taugt nicht mehr zum überzeugenden Antifaschisten“
Robert von Olberg, Vorsitzender der SPD Münster
  • Beitrags-Kategorie:Demokratie

Münsters SPD-Vorsitzender Robert von Olberg zeigt sich nach der Wahl von FDP-Mann Kemmerich zum thüringischen Ministerpräsidenten mit Hilfe der Stimmen der AfD entsetzt: "Wer sich vom Faschisten Höcke und seinen Leuten wählen lässt, der verhilft den Feinden unserer offenen Gesellschaft zu Macht und Einfluss. Er taugt nicht mehr zum überzeugenden Antifaschisten und Verteidiger der Demokratie. Alle Beteuerungen und Appelle im Kampf gegen Rechts sind hinfällig, wenn im Hintergrund ein Wahlbündnis von CDU und FDP mit der AfD geschlossen wird." Von…

Weiterlesen „Wer sich von Höcke wählen lässt, taugt nicht mehr zum überzeugenden Antifaschisten“

Für Toleranz und gegen Ausgrenzung

  • Beitrags-Kategorie:Demokratie

CDU, SPD, Grüne, FDP und LINKE in Münster rufen gemeinsam zur Demonstration gegen den Neujahrsempfang der AfD am Freitag, 7. Februar 2020 vor dem Rathaus der Stadt auf. Wir setzen damit gemeinsam ein Zeichen, dass die Parolen der Intoleranz und Ausgrenzung dieser rechten Partei nicht unwidersprochen bleiben. CDU, SPD, Grüne, FDP und LINKE in Münster rufen gemeinsam zur Demonstration gegen den Neujahrsempfang der AfD am Freitag, 7. Februar 2020 vor dem Rathaus der Stadt auf. Wir setzen damit gemeinsam ein…

Weiterlesen Für Toleranz und gegen Ausgrenzung

SPD unterstützt Protest gegen AfD-Neujahrsempfang

SPD unterstützt Protest gegen AfD-Neujahrsempfang
Bild von der Demonstration gegen den AfD-Neujahrsempfang 2019 - Foto: Noah Börnhorst
  • Beitrags-Kategorie:Demokratie

Wieder Haltung zeigen gegen die AfD in Münster heißt es am kommenden Samstag erneut für die Münsteraner Stadtgesellschaft, wenn die AfD ihren Parteitag im Rathaus abhält. Die SPD ruft daher dazu auf, sich am Samstag ab 10:00 Uhr den Protesten des Bündnisses "Keinen Meter den Nazis" auf dem Prinzipalmarkt anzuschließen.  Oberbürgermeisterkandidat Dr. Michael Jung hält dies insbesondere im Hinblick auf die Kommunalwahl für besonders wichtig. "Die Münsteranerinnen und Münsteraner haben bereits sowohl bei Wahlen als auch bei zahlreichen Protesten gezeigt,…

Weiterlesen SPD unterstützt Protest gegen AfD-Neujahrsempfang

SPD fordert Stärkung des Rechts auf demokratische Teilhabe junger Menschen

SPD fordert Stärkung des Rechts auf demokratische Teilhabe junger Menschen
Foto: pixabay
  • Beitrags-Kategorie:Demokratie

„Ein Blick auf das politische Interesse der 12- bis 25-Jährigen zeigt deutlich: Immer mehr Jugendliche und junge Erwachsene interessieren sich nicht nur für das politische Geschehen, sondern finden es auch wichtig, sich selbst politisch zu engagieren. Hier müssen wir ihnen Gestaltungsräume eröffnen und endlich die Absenkung des Wahlalters auf 16 Jahre angehen“, reagiert SPD-Ratsfrau Katharina Köhnke auf die Befunde der aktuellen Shell-Jugendstudie.

„Die Themen junger Menschen brauchen mehr Raum in politischen Debatten und Entscheidungsprozessen.“

Katharina Köhnke
(mehr …)

Weiterlesen SPD fordert Stärkung des Rechts auf demokratische Teilhabe junger Menschen

„Aktives Wahlrecht ab 16 einführen!“ – SPD bringt Resolution in den Rat ein

„Aktives Wahlrecht ab 16 einführen!“ – SPD bringt Resolution in den Rat ein
Foto: pixabay
  • Beitrags-Kategorie:Demokratie

Die SPD-Ratsfraktion setzt sich für ein Wahlrecht ab 16 Jahren ein. „Die Themen junger Menschen brauchen mehr Raum in politischen Debatten und Entscheidungsprozessen, damit ihren Anliegen mehr Stimme verliehen wird. Statt ihr Engagement immer nur zu loben, müssen wir ihnen endlich das Wahlrecht ab 16 Jahren ermöglichen. Nur so können sie ihre Ideen wirklich einbringen und aktiv in demokratischen Prozessen mitwirken“, erläutert Ratsfrau Katharina Köhnke die Initiative ihrer Fraktion.

„Das Recht auf demokratische Teilhabe junger Menschen muss daher unbedingt gestärkt werden.“

Katharina Köhnke
(mehr …)

Weiterlesen „Aktives Wahlrecht ab 16 einführen!“ – SPD bringt Resolution in den Rat ein