SPD: „Fahrplanumstellung bringt entscheidende Verbesserungen für Aaseestadt und Mecklenbeck“

„Die anstehende Fahrplanumstellung der Stadtwerke Münster bringt entscheidende Verbesserungen für Mecklenbeck und die Aaseestadt“, freut sich Marvin Seidemann, Vorsitzender des SPD-Ortsvereins Aaseestadt-Mecklenbeck.

„Mit der Anbindung der Linie 10 an den Bahnhaltepunkt in Mecklenbeck werden noch mehr Menschen von der neu geschaffenen Bahnverbindung profitieren.“

Marvin Seidemann, Vorsitzender der SPD Aaseestadt-Mecklenbeck
(mehr …)

Weiterlesen

SPD Mecklenbeck: „Verzicht auf das Erheben der Straßenausbaubeiträge am Schwarzen Kamp“

„Ich begrüße die Gesetzesinitiative der SPD-Landtagsfraktion zur Abschaffung der Straßenausbaubeiträge! Die Abschaffung der Straßenausbaubeiträge ist eine berechtigtes Anliegen vieler Bürger*innen in unserer Stadt, sagt die SPD Ratsfrau Marianne Koch. Der SPD Bezirksvertreter Udo Junge ergänzt: „Ein besonders krasses Beispiel für Ungerechtigkeiten bei der Erhebung der Beiträge ist die Straße Schwarzer Kamp in Mecklenbeck. Im Zuge der Bebauung des ehemaligen BERESA Betriebsgeländes ist es nötig, zur Erschließung des neuen Wohngebietes die Straße um- und auszubauen. Hier sollen die Anwohner*innen zur Kasse gebeten werden.“ (mehr …)

Weiterlesen

Verkehr an der Untietheide: SPD lud zu Ortstermin ein

Die SPD Aaseestadt/Mecklenbeck hatte Dienstag zu einem  Ortstermin mit Anwohner*innen, Vertretern der Stadt Münster und der Firma Stroetmann an der Untietheide eingeladen . Ziel war es den falsch abbiegenden LKW-Verkehr in die Untietheide weitestgehend zu verhindern. Eine Nachbarin hatte dazu in einem 2-seitigen Papier dargelegt, wie sie die ständige Lärmbelästigung durch die fehlgeleiteten Lkws empfindet und hatte Lösungsmöglichkeiten erarbeitet.

(mehr …)

Weiterlesen

Torbogen: Fakten abwarten!

„Die SPD Aaseestadt-Mecklenbeck lehnt die Spekulationen rund um den Abriss des Westnetz-Torbogens ab und erwartet von RWE, die Fakten endlich auf den Tisch zu legen“, erklärt Marianne Koch (SPD-Ratsfrau für Mecklenbeck). Wir nehmen die Sorgen des Geschichts- und Heimatkreis e.V. ernst, erwarten aber auch nicht vorschnell Gerüchte zu verbreiten, sondern die detaillierteren Fakten abzuwarten.

(mehr …)

Weiterlesen
Menü schließen