Verkehrswende: Vorschlag für Mobilitätsstationen kommt an!

Verkehrswende: Vorschlag für Mobilitätsstationen kommt an!
Foto: Stadtwerke Münster (Symbolbild)

„Dass es für eine echte Verkehrswende für Münster mehr braucht als Velorouten, wissen wir schon lange. Schön, dass Münsters Kaufleute mit dem Wunsch einer autobegrenzten Innenstadt und der Einrichtung von Mobilstationen an den Stadträndern ganz auf unserer Wellenlänge sind“, kommentiert Ludger Steinmann, planungs- und verkehrspolitischer Sprecher der SPD-Ratsfraktion, die Position der Initiative Starke Innenstadt (ISI), die sich für Alternativen in der Erreichbarkeit der Innenstadt stark macht. 

„Wir sind uns (…) mit den Kaufleuten einig, dass es attraktive Alternativen für Münster braucht, wenn die Verkehrswende gelingen soll!“

SPD-Ratsherr Ludger Steinmann
(mehr …)

Weiterlesen

E-Roller im Straßenverkehr: Fluch oder Segen?

E-Roller im Straßenverkehr: Fluch oder Segen?
Bildquelle: pexels.com

Seit dem Wochenende ist es nun amtlich: E-Roller oder E-Scooter dürfen am Straßenverkehr teilnehmen. „Aber bietet das neue Fortbewegungsmittel tatsächlich vorrangig Chancen für die Mobilität in unserer Stadt oder könnte es auch zum Ärgernis für andere Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmer werden? Wo gibt es gegebenenfalls Gefahrenpotentiale? Und wie könnte sich die Nutzung von E-Scootern auf die zukünftige Radwegeplanung auswirken?“, fragt Ludger Steinmann, verkehrs- und planungspolitischer Sprecher der SPD-Ratsfraktion. Er hat daher ein entsprechendes Schreiben an die Verwaltung gerichtet. 

„Das Potenzial dieses Fortbewegungsmittels ist riesengroß“

Ludger Steinmann
(mehr …)

Weiterlesen
Menü schließen