Baugebiet zur Vogelstange: „Anwohner*innen brauchen echte Lösungen statt scheinheiliger Erklärungen“

Baugebiet zur Vogelstange: „Anwohner*innen brauchen echte Lösungen statt scheinheiliger Erklärungen“
Foto: pixabay

Ludger Steinmann, planungspolitischer Sprecher der SPD-Ratsfraktion Münster

„Erst die Pläne der Verwaltung kritisieren, dann trotzdem der Vorlage zur Aufstellung des Bebauungsplans zustimmen und hinterher erklären, dass man alles versucht habe, die Vorschläge der Verwaltung im interfraktionellen Konsens mit möglichen Anpassungen auf den Weg zu bringen. Wen möchte Herr Peters hier eigentlich für blöd verkaufen? Alles ziemlich scheinheilig. Von einer Lösung im Sinne der Anwohnerinnen und Anwohner kann hier ja wohl nicht die Rede sein!“, meint Ludger Steinmann, planungspolitischer Sprecher der SPD-Ratsfraktion, angesichts der Äußerungen von Bündnis 90/Die Grünen zur Abstimmung über ein neues Baugebiet Zur Vogelstange in der Bezirksvertretung Hiltrup. „An ein Gesprächsangebot für eine Konsensfindung können wir uns nicht erinnern. Um den berechtigten Interessen der Anwohnerinnen und Anwohner entgegen zu kommen, werden wir stattdessen einen Antrag vorlegen, der konkrete Änderungen zum Vorschlag der Verwaltung vorsieht. Wenn den Grünen an einer tragfähigen Lösung gelegen ist, können sie diesem ja zustimmen“, fordert Steinmann.

„Ziel ist eine möglichst verträgliche Nachverdichtung im Gebiet Zur Vogelstange. Die Grünen können jetzt im Rat zeigen, ob sie dieses Ziel mittragen“

Ludger Steinmann, planungspolitischer Sprecher der SPD-Fraktion
(mehr …)

Weiterlesen
Menü schließen