„Die neuen Qualitätsstandards für die Offenen Ganztagsschulen in Münster sind eine richtige Weichenstellung und geben dem Bildungsanspruch der OGS ein gutes Fundament“, betont Doris Feldmann, schulpolitische Sprecherin der SPD-Ratsfraktion. „Absolut nicht nachvollziehbar“ ist für die SPD-Schulpolitikerin aber, „dass sich CDU und Grüne, aber auch andere Fraktionen, mit dem Thema Elternmitwirkung immer noch schwertun.“ 

„Es sollte selbstverständlich sein, dass wir auch in Münster Eltern ernst nehmen“

Doris Feldmann

Die SPD-Ratsfraktion unterstützt den Wunsch der Stadtelternschaft nach Beteiligung im sogenannten OGS-Qualitätszirkel und möchte durch eine Elternumfrage sicherstellen, dass Wünsche und Sichtweisen von Eltern bei der Weiterentwicklung des schulischen Ganztages im Rahmen des Qualitätszirkels einbezogen werden. „Dass die Zusammenarbeit mit Eltern ein Schlüssel zum Bildungserfolgt ist, sollte spätestens seit den PISA-Studien bekannt sein“, so Feldmann. „Wir brauchen auch im Bereich der Elternbeteiligung eine wirksame Partizipation und keine nachgeholte Beteiligung. Es sollte selbstverständlich sein, dass wir auch in Münster Eltern ernst nehmen und rechtzeitig und umfassend in die Schulentwicklung einbinden.“

SPD: Eltern bei Schulentwicklung mit ins Boot holen
Doris Feldmann, schulpolitische Sprecherin der SPD-Ratsfraktion Münster
Menü schließen